„Lookout House“ von Room11: Beste Aussicht auf den Pazifik

snygo_files008-room11-auf-port-arthur
Früher war das Städtchen Port Arthur auf der Insel Tasmanien die größte Strafkolonie von ganz Australien. Heute ist der Ort ein beliebtes Ziel für Touristen, vor allem wegen des wunderschönen Blicks auf den pazifischen Ozean. Wer also in Port Arthur ein Haus besitzt, kann sich glücklich schätzen – besonders wenn es eins wie das „Lookout House“ ist. Das australische Architektenbüro Room11 hat damit ein funktionales Gebäude mit 3 Dächern und einer atemberaubenden Aussicht kreiert.

Das „Lookout House“ nimmt die charakteristischen Formen eines Bauernhauses und wandelt sie in eine moderne Behausung mit Innenhof um. In jedem der drei Gebäudeteile ist ein anderer Wohnbereich untergebracht, sie alle interagieren auf ihre Weise mit dem Hof – sei es durch riesige oder durch schmale Fenster. Die Seite des Hauses, die dem Meer zugewandt ist, ist komplett verglast, eine Terrasse lädt zum gemütlichen Verweilen ein.










Fotos Copyright by BEN HOSKING (via & via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein