„Lost“: Street Artist INO geht mit ausgewählten Farben im Hafen von Piräus vor Anker

Erinnerst du dich noch an „Stay Away“, das eindrucksvolle Mural an der Wand eines griechischen Krankenhauses? Der Street Artist INO hat erneut Farbe nach Griechenland gebracht, um genau zu sein: Acrylfarbe. Stilecht hat er die Palette dabei wie gewohnt aufs Wesentliche reduziert.

Das neue Wandgemälde „Lost“ erstrahlt im Hafen von Piräus in abgestuften Grautönen. Lediglich ein hellblauer Wirbel, wohl als Ausdruck des Gedankensturms der dargestellten Dame, bahnt sich energisch seinen Weg von der Stirn des Motivs zu den Rändern der Leinwand aus Beton. Die Glasfassade eines nahegelegenen Hochhauses verdoppelt das kreative Werk, wie wir im Video von Constantino Mass feststellen. Noch mehr ausdrucksstarke Murals findest du im Instagram-Feed von INO.






 

(via) Copyright INO

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein