„Lowcost Cosplay“: Mit diesen Alltagsgegenständen schlägst du die nächste Verkleidungsparty


Verkleiden ist gesellig und bringt nicht nur in der Karnevalszeit einen heiteren Ausgleich zum sonst grauen Alltag. Bei diesen witzigen Ideen von dem Thailänder Anucha Saengchart macht es sogar Spaß, nur die Fotos von den kreativen Kostümen anzusehen. Auf seinem Profil Lowcost Cosplay zeigt er schon seit längerem seine Ideen, sich mit preiswerten Haushaltswaren in Filmfiguren oder Comichelden zu verwandeln.

Er folgt damit dem japanischen Verkleidungstrend Cosplay, bei dem man ursprünglich eine Figur aus Manga, Anime, Comic etc. nachstellt und dabei natürlich möglichst raffinierte Kostüme braucht. Nur weil die eben ganz schön ins Geldgehen können, zeigt Anucha uns, was man allein mit Zahnpasta, Bügeleisen, Strohhalmen und – das muss man fairer Weise dazu sagen – etwas Bildbearbeitung alles so erreichen kann. Viel Spaß beim Ansehen!











Copyright by Lowcost Cosplay (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein