Luftbefeuchter Oskar von Stadler Form im Test

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Winter hat man die Heizung an und schnell trockene Luft im Zimmer. Daher haben wir mal nach einem Luftbefeuchter geschaut und sind auf den Oskar von Stadler Form gestoßen. Der kann nämlich nicht nur die Luft befeuchten und ist dabei besonders energiesparend, er sieht auch noch super aus und macht sich in jeder Wohnung gut. Deswegen haben wir ihn uns mal genau angeschaut und ausprobiert.

Er kam in einem weißen Karton verpackt, der sah schonmal gut aus und passte zum Design der schweizer Firma. Das Gerät selbst sieht wirklich schick aus und macht einen hochwertigen Eindruck. Durch sein minimalistisches Design wird er in einer schlichten Farbe wenig auffallen, aber in Pink kann er allerdings auch zum Hingucker werden. Gut gefällt uns der schwere Metallfuß, so braucht man nicht zu befürchten, dass er umfällt und Wasser verschüttet.

Das Wassereinfüllen ist durch die seitliche Öffnung total einfach, durch die Anzeige sieht man immer, wieviel Wasser noch drin ist. Ist der Tank aber mal leer, schaltet sich das Gerät automatisch ab und spart so Strom. In der Einfüllöffnung findet sich auch ein kleiner Behälter für Duft-Öle. Das ist natürlich Geschmacksache, ob man das nutzt, aber viele werden sich sicher über die Funktion freuen.

Nach der Inbetriebnahme fallen uns gleich die hell leuchtenden LED-Lämpchen auf. Zum Glück kann man die auch dimmen oder ausschalten, denn sonst wäre er auf jeden Fall schonmal zu hell fürs Schlafzimmer. Super ist der wirklich ruhige Betrieb. Auch in der höheren Stufe ist das Gerät sehr leise und stört überhaupt nicht.

Ein Hygrometer ist bereits eingebaut und hält immer die Luftfeuchtigkeit, die man selbst eingestellt hat. So schaltet sich Oskar immer bei Bedarf mal ein und von alleine wieder aus. Weil wir aber neugierig sind und gerne mal die Luftfeuchtigkeit wissen wollten, haben wir auch noch Selina getestet. Das kleine Hygrometer von Stadler Form ist auch sehr schick und zeigt neben der Luftfeuchtigkeit auch die Temperatur an. Es besteht nur aus einem Metallrahmen und dem dünnen Display. Gerade dieses minimalistische Design gefällt mir besonders.

Als Fazit können wir sagen, dass wir mit den Geräten von Stadler Form sehr zufrieden sind und sie nicht nur durch ihr Design, sondern auch durch ihre Funktion, überzeugen können. Bei Klein & More gibt es beide in unterschiedlichen Farben und ihr bekommt Oskar für 129 € und Selina für 29,50 €.

 

 

 

 

 

 

 

http://youtu.be/nyy6f2EZXO8

 

4 Kommentare

  1. Hallo,

    zunächst vielen Dank für den tollen Artikel. Ich bin die ganze Zeit bereits auf der Suche nach einem wirklich guten digitalen Hygrometer. Ich habe bereits 3 verschiedene analoge Hygrometer genutzt, welche aber alle entweder nicht zuverlässig waren oder aber von alleine nicht mehr funktioniert haben. Dann habe ich ein digitales Gerät gekauft und es genutzt ( Im Terrarium wohl bemerkt). Dies hat einwandfrei funktioniert. Jedoch bin ich aktuell immer noch auf der Suche nach einem guten digitalen Hygrometer, was ich für meine Räumlichkeiten nutzen kann. Ich hoffe ich mache gute Erfahrungen mit diesem Gerät :).

    Beste Grüße

    Tim

  2. Schöner Bericht zum Oskar Luftbefeuchter, was in meinen Augen noch wichtig wäre zu erwähnen ist der Stromverbrauch. Denn einiger dieser Geräte sind ware Stromfresser. Gute Geräte brauchen so ungefähr 30 Watt und das ist nicht viel.

  3. Vielen Dank für das tolle Produkt. Ich bin die ganze Zeit bereits auf der Suche nach einem wirklich guten digitalen Hygrometer. Ich habe bereits 3 verschiedene analoge Hygrometer genutzt, welche aber alle entweder nicht zuverlässig waren oder aber von alleine nicht mehr funktioniert haben. Dann habe ich ein digitales Gerät gekauft und es genutzt. Dies hat einwandfrei funktioniert. Jedoch bin ich aktuell immer noch auf der Suche nach einem guten digitalen Hygrometer, was ich für meine Räumlichkeiten nutzen kann. Ich hoffe ich mache gute Erfahrungen mit diesem Gerät :).

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein