Lufthansa spendiert Gray Powell Gratisflug nach München

Gray Powell dürfte seit gut einer Woche ja fast jedem ein Begriff sein. Falls nicht, das ist der junge Mann, der den iPhone-Prototyp in einer Bar vergessen/verloren haben soll. Ich zweifle ja immer noch an der offiziellen Version, und denke eher, dass sich die Apple-PR-Abteilung nur mal wieder was neues hat einfallen lassen hat, aber das tut jetzt hier nicht zur Sache.

Denn es geht um eine andere PR-Abteilung, die für und mit Gray Powell nun ganze Arbeit geleistet hat. In seinem letzten Facebook-Eintrag soll Powell vom Deutschen Bier nur so geschwärmt haben. „I underestimated how good German beer is“.

Und da hat sich die Lufthansa gesagt, wenn er doch Deutsches Bier so sehr liebt und es ihm zurzeit sowieso wohl nicht allzu gut gehen dürfte, dann spendieren wir ihm doch mal einen Flug nach München, „wo er damit weitermachen kann, womit er damals aufgehört hat“ … nämlich gutes Deutsches Bier zu trinken.

We though you could use a break soon — and would like to offer you a complimentary business class transportation to Munich, where you can literally pick up where you last left off.

Das ganze wurde dann schön öffentlichkeitswirksam vor ein paar Tagen als offener Brief über Twitter veröffentlicht. Gelungene Aktion der Lufthansa! Gut reagiert und sympathisch umgesetzt! Ob er den Flug dann wirklich jemals antritt, ist dabei völlig nebensächlich.

(via Adland)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein