Lust und Entzauberung: Bilder von Terry Rodgers


In den Bildern von Terry Rodgers sieht man Lust, Dekadenz und eine ziemlich entzauberte Welt von Erotik und Sex. Seine Figuren wirken so plastisch wie Fotografien und so scheint diese Welt vielleicht realistischer als einem lieb ist. Doch will seine Kunst vielleicht mehr als nur darstellen? Man kann in den Bildern auch eine kritische Deutung der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts sehen, die gemeinsam und doch gleichzeitig einsam ist und in der sich die Individuen isolieren. Was zählt, ist die eigene Lust, Begierde und Schönheit. In der einseitigen Bezogenheit nur auf sich selbst gehen tiefere persönliche Beziehungen leichter verloren. Einige Werke des Künstlers werden ab Mai in der Ausstellung „Proof of Life / Lebenszeichen“ im Museum Weserburg in Bremen zu sehen sein.














Copyright by Terry Rodgers

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein