Mach’s Dir selbst! – „Don’t f*ck the ocean“

Werbung - 15. Mai. 2017 von Juli // 3 Kommentare

Mach's Dir selbst! – „Don't f*ck the ocean“ - ocean plastic sextoys 1
Jährlich landen um die acht Millionen Tonnen Plastik im Meer. Leere Plastikflaschen, Feuerzeuge, Plastiktüten und zahlreiche andere Wegwerfprodukte finden direkt oder indirekt ihren Weg ins kühle Nass und werden dort zur Todesfalle für Fische, Meeressäuger und auch Vögel. Die Strömung reibt all die Plastikgegenstände auf, bis nur noch kleine Partikel übrig bleiben, die jedoch nicht weniger gefährlich sind. Im Gegenteil, je kleiner das Plastik, desto eher wird es von Tieren aufgenommen, wodurch sie über kurz oder lang krank werden. Bis Plastik tatsächlich abgebaut ist, vergehen in der Regel Jahrhunderte. Daher müssen neue Wege zum schnelleren Abbau und natürlich zum Recycling von Plastikmüll gefunden werden.

Das dachten sich auch MTV Brasil und die Werbeagentur Africa. Gemeinsam haben sie die Kampagne „Don’t f*ck the ocean, do it with yourself“ ins Leben gerufen, die uns für Recycling von Plastikabfall sensibilisieren soll. Dazu haben sie sich ein ebenso empfindliches Thema als Aufhänger gewählt: Masturbation. Die Idee? Man fische tonnenweise Plastikmüll aus den Weltmeeren, verarbeite diesen zu bunten Plastikschnipseln und gieße diese wiederum in Formen für Dildos. Das fertige Produkt wurde dann an Celebrities und andere einflussreiche Personen mit einer gewissen Reichweite geschickt, auf dass sie die Botschaft „Mach’s nicht mit den Weltmeeren, sondern mit Dir selbst“ in die Welt hinaustragen mögen. Ob diese Aktion wirklich fruchtet? Was denkst Du? Verrat’s uns mit einem Kommentar.

Mach's Dir selbst! – „Don't f*ck the ocean“ - ocean plastic sextoys 2
Mach's Dir selbst! – „Don't f*ck the ocean“ - ocean plastic sextoys 3
Mach's Dir selbst! – „Don't f*ck the ocean“ - ocean plastic sextoys 4
Mach's Dir selbst! – „Don't f*ck the ocean“ - ocean plastic sextoys 5 (via)


3 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Design

Minimalistische Holzmöbel fürs Büro von Harkavy Furniture - harkavy furniture creates modern walnut steel office furniture 02
Die "Vogue" bittet acht Designer, ihre Redaktionsräume neu zu gestalten - life vogue italia proposals offices milan design week 02
Von Schrott zu Schreibtisch: Die Verwandlung eines Trucks - someone turned an abandoned truck into a workspace and the process is incredible 08

Minimalistische Holzmöbel fürs Büro von Harkavy Furniture

Die „Vogue“ bittet acht Designer, ihre Redaktionsräume neu zu gestalten

Von Schrott zu Schreibtisch: Die Verwandlung eines Trucks

Kategorie: Werbung

Das Morf Boward und der unglaubliche Werbespot - mies peinlicher werbespot fuer ein schraeges spielzeug 01
Wände mit Stretch-Effekt im neuen Werbeclip von Spike Jonze - spike jonze directs mind melting new dance video for apple 01
Hornbach Werkstück Edition 001 – Designmöbel zum Selberbauen - hornbach werkstück edition 001 8

Das Morf Boward und der unglaubliche Werbespot

Wände mit Stretch-Effekt im neuen Werbeclip von Spike Jonze

Hornbach Werkstück Edition 001 – Designmöbel zum Selberbauen

Kategorie: KlonBlog auf Tour

KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk - vorwerk sp600 klonblog hamburg 01
KlonBlog auf Tour: Mit dem Jaguar XF Sportbrake im Taunus - jaguar klonblog tour15
KlonBlog on Tour: Weltpremiere des G3 UNFOLD - unfold klonblog 0106

KlonBlog auf Tour: Der neue Kobold Saugwischer von Vorwerk

KlonBlog auf Tour: Mit dem Jaguar XF Sportbrake im Taunus

KlonBlog on Tour: Weltpremiere des G3 UNFOLD