Marc O’Polo & Fashion-Bloggerin Garance Doré designen Shirts

marco-polo-garance-dore
Erst gestern habe ich den Namen Garance Doré zum ersten Mal gehört. Die Französin ist die wohl bekannteste Fashion-Bloggerin. 2006 hat sie ihren Blog allerdings als Illustratorin gestartet. Doch irgendwie lief das alles nicht so. Weil sie sich auch nebenbei für Mode interessierte, fing sie an, bei der Fashionweek oder auf der Straße Passanten zu knipsen. Diese Bilder stellte sie online, um zu zeigen, welchen Mode-Stil sie mag. Mittlerweile ist ihr Blog so etwas wie der tägliche Inspirations-Tipp und sie die Stil-Ikone für viele Fashion-Magazine.

Auch das Modelabel Marc O’Polo ist auf die Bloggerin aufmerksam geworden. Für die kommende Herbst/Winter Kollektion verzierte sie einige Shirts und Sweater mit ihren typischen Illustrationen. Im August sollen die Teile auf den Markt kommen. Da bin ich ja mal auf den Preis gespannt. Optisch find ich die schon mal ganz cool.

Obwohl der Schnitt der Shirts etwas langweilig ist. Vielleicht kommen noch andere Styles auf den Markt, vielleicht auch ohne Ärmel. Ansonsten bleibt wieder nur selbst der Griff zu Photoshop & Co, um sein Lieblingsmotiv ins Leben zu rufen. Bei foxxshirts.de zum Beispiel kann man sich diverse Shirt-Variationen auswählen und diese auch bedrucken lassen. So hätte man sein individuelles Shirt mit Wunschmotiv.

Garance jedenfalls hat wohl geschafft, wovon viele Blogger träumen. Sie tut einfach das, worauf sie Lust hat und schreibt/fotografiert/illustriert spontane Eindrücke. Damit wurde sie zur Ikone. Außerdem ist sie nun doch noch mit ihren Illustrationen bekannt geworden, obwohl genau die am Anfang irgendwie keinen interessiert haben.

marco-polo-garance-dore2
marco-polo-garance-dore3
marco-polo-garance-dore4
marco-polo-garance-dore5
marco-polo-garance-dore6

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein