Mario Romano baut ein wellenförmiges Haus in Kalifornien


Den Pazifischen Ozean und seine hohe Wellen hatte der Architekt Mario Romano vor Augen, als er The Wave House im kalifornischen Venice geplant hat. Schon die aus Aluminium gefertigte Außenhülle wellt sich bei jeder Gelegenheit und glänzt zudem durch unruhige Linien. Dafür hat Romano Hunderte von Einzelteilen zuschneiden und in die Fassade einpassen lassen. Kontrastiert wird die metallene Hülle durch Elemente aus Zedernholz.

Auch drinnen setzt sich die Wellenstruktur fort, vor allem durch die Gestaltung der Wände, Böden und Fliesen. Auch die Holztüren weisen gewollte Unregelmäßigkeiten auf. Insgesamt ist die Inneneinrichtung sehr modern und hell gehalten. Das Gebäude öffnet sich zu einem großen Außenbereich mit Pool und Terrassen, was den Übergang zwischen Drinnen und Draußen fließend macht. Dazu kommt, dass einige Wände aus offenen Klappen bestehen, die das Haus auf praktische Weise belüften. Das gesamte Grundstück ist 530 Quadratmeter groß.


















Photos by Jason Speth (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein