Martin Beck und seine alltäglichen Superhelden

snygo_files003-we-can-be-heroes
Helden sind auch nur Menschen. Zumindest ist der Fotograf Martin Beck der Ansicht – und inszeniert Bat-, Super- und Spiderman, wenn sie nicht damit beschäftigt sind, das Böse zu bekämpfen. Dafür hat er einfache Leute in die entsprechenden Kostüme gesteckt und sie in ihrer natürlichen Umgebung abgelichtet. So stopft sich nun etwa die schwangere Catwoman mit Gebäck voll, der Flash repariert sein Auto, und der sichtlich gealterte, mit blauen Flecken versehene Superman raucht gemütliche eine.

Interessant an der Serie „We can be heroes“ sind vor allem die kleinen und großen Details: Batman liest beispielsweise ein Comic der „Justice League“, der Hulk ist seltsam geschrumpft, und manche der eigentlich männlichen Helden hat Beck ganz einfach zu Frauen gemacht. Der schottische Fotograf, der zurzeit in Dubai lebt, zählt Unternehmen wie Vodafone, Bloomingdales und Saatchi zu seiner Kundschaft. Seinen Arbeiten kannst du auch auf Instagram bewundern.




















Copyright by Martin Beck (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein