Mat Szulik zeigt Reiseziele im Low-Poly-Stil

snygo-lowpoly-world-by-mat-szulik1
Nur falls du nichts mit dem Begriff anfangen kannst: Low Poly ist die Bezeichnung für ein weitmaschiges Polygonnetz, das für 3D-Computergrafiken benutzt wird. Wichtig ist dieses Wissen, um die Reihe „LowPoly World“ vollends schätzen zu können, die der Künstler Mat Szulik gestaltet hat. Die zeigt nämlich Impressionen von Orten in der ganzen Welt – im Low-Poly-Style. Neben Paris und London sind auch exotischere Destinationen wie Tansania und Australien vertreten.

Entstanden ist „LowPoly World“ im Auftrag der Agentur M&C Saatchi Abu Dhabi für die Fluglinie Etihad Airways. Szulik stammt aus der polnischen Stadt Rybnik, wo er lange als freiberuflicher Illustrator und 3D-Künstler tätig war. Seit knapp zwei Jahren ist er aber der Senior Lead Artist bei der Videospiele-Schmiede Crimson Pine, die ihren Sitz in Gliwice hat. Auf Behance hat er ein paar mehr der Werke veröffentlicht, für die er die Low-Poly-Technik genutzt hat.











Copyright by Mat Szulik (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein