Matthias Dandois zeigt uns sein Paris


Der französische BMX-Fahrer Matthias Dandois gehört zu den besten seiner Zunft: Vier Mal, zuletzt 2016, wurde der 27-Jährige Weltmeister in der Kategorie Flatland. Geboren in Épinay-sur-Orge, lebt Dandois mittlerweile in Paris. Und dorthin nimmt uns der Biker in seinem neuesten Video mit. Zusammen mit seinem Kumpel Corey Martinez macht er die französische Hauptstadt unsicher und zeigt uns zudem seine liebsten Orte in der Metropole.

Dandois ist nicht oft in Paris, aber wenn er es vor lauter Reisen mal in seinen Wohnort schafft, dann holt er sich Croissants in seiner liebsten Boulangerie und übt dann vor der Bastille seine Tricks. Auf seiner ungewöhnlichen Sightseeing-Tour zeigt uns Dandois außerdem unter anderem den Place des Vosges, die Basilika Sacré-Cœur und den Palais de Tokyo. Und bei jeder Sehenswürdigkeit dürfen wir uns von den Skills des Profis überzeugen. Dandois hat schon mit zwölf mit dem trickreichen BMX-Fahren begonnen.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein