Maximal luxuriöse Zelte vom südkoreanischen ArchiWorkshop

snygo-archiworkshop-glamp-tents6
Für die einen ist Camping verbunden mit minimalem Komfort und einem kleinen Zelt. Für die anderen kann es auch in der Natur nicht luxuriös genug zugehen. Letztere Gruppe bedient das südkoreanische Designstudio ArchiWorkshop mit seiner Reihe „Glamping for Glampers“. Dabei handelt es sich um zwei geräumige Zelte, deren Bewohner nicht auf die Annehmlichkeiten verzichten müssen, die sie zu Hause umgeben.

Das Kunstwort „Glamping“ setzt sich zusammen aus Glamour und Camping – und so verfügen die Zelte vom ArchiWorkshop über eine volle Möblierung, Holzböden und Bilder an den Stoffwänden. Erhältlich sind ein langes Zelt, das sich für unebenes Gelände eignet, und ein rundes, vor dem es sogar eine kleine Terrasse gibt. Wie die mobilen Behausungen auf den Campingplatz kommen sollen, ist uns jedoch schleierhaft. Der ArchiWorkshop wurde von Hee Jun Sim und Su Jeong Park gegründet, die beide schon für Unternehmen in Stuttgart gearbeitet haben.







Copyright by ArchiWorkshop (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein