McDonald’s macht sich über pseudo-trendige Cafés lustig


Für uns Konsumenten wird die Café-Welt immer komplizierter. Überall machen neue Kaffeehäuser auf, die sich unbedingt durch irgendwelche Extravaganzen von der Konkurrenz absetzen wollen. Und über diesen Trend macht sich McDonald’s in seinem aktuellen Werbespot für McCafé lustig. Darin sind mehrere Szene aus unterschiedlichen Kaffeehäusern zu sehen, die uns einfach nur den Kopf schütteln lassen. Mal ist die Tasse winzig, mal die Tafel mit den Kaffeesorten riesig und unübersichtlich, und mal steht mitten im Laden eine Tischtennisplatte.

Natürlich sind die absurden Sequenzen alle überspitzt, aber die Botschaft ist schnell klar: Während in den pseudo-trendigen Cafés alles irgendwie hip, schräg und anders sein muss, gibt es bei McCafé genau das, wofür du gekommen bist: eine Tasse Kaffee. Der Ska-Song, der im Hintergrund läuft, stammt übrigens von Prince Buster, heißt „Madness“ und entstand im Jahr 1963 – also lange bevor es McCafé überhaupt gab.

The coffee market has got a bit over-complicated, hasn’t it? But with McCafé, none of the frills or fuss. Only freshly ground beans, making great tasting coffee. It’s simple.

McCafé | TV Ad | McDonald's UK

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein