Michael Raziano stellt Realität und Postkartenidylle gegenüber

snygo_files003-cheesy-sf-postcards
Vielleicht hast du dir beim Anblick einer Postkarte auch schon mal gedacht: Da hat aber ein Grafikdesigner ganze Arbeit geleistet. Erst hat er alles schön aufgehellt, dann noch eine verschnörkelte Schrift draufgepackt – fertig ist das perfekt-schmalzige Urlaubsmotiv. Um der Illusion die Realität entgegenzusetzen, hat sich der Fotograf Michael Raziano nach San Francisco begeben und Orte aufgesucht, die gerne auf Postkarten abgebildet sind. Dann hat er die Karte so hochgehalten und fotografiert, dass sie sich perfekt in die Umgebung einpasst.

Die Golden Gate Bridge, die berühmten Cable Cars und einfache Straßenzüge in der US-amerikanischen Metropole werden durch das massiv retuschierte Foto im Foto nochmal interessanter. Raziano lebt in San Rafael, eine Nachbarstadt von San Francisco, und arbeitet als Location Scout für Filmproduktionen. Seine erste Kamera bekam er im Alter von 7 Jahren, gerne kombiniert er traditionelle mit digitaler Fototechnik.









Copyright by Michael Raziano (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein