Michał Kulesza baut Legos in Bilder von alltäglichen Situationen ein

snygo-lego-life-simple6
Dank Legos Lizenzen für nahezu alle relevanten Filme und Serien kommt man zurzeit nirgendwo an den kleinen bunten Plastiksteinen vorbei. Noch ein Stück weitergedacht hat der polnische Künstler Michał Kulesza dieses Überangebot. In einer sehr interessanten Bilderreihe hat er alltägliche Situationen fotografiert, in denen Legosteine die Rolle anderer Objekte übernehmen. Da fallen beim Rasieren etwa schwarze Steinchen ins Waschbecken, es gibt gelbe Legos mit Milch zum Frühstück, und die Butter auf dem Brot sieht auch irgendwie aus, als bestünde sie aus weißen Quadraten.

Kulesza ist 24 Jahre alt und lebt in Białystok. Seit sechs Jahren ist er als Grafikdesigner tätig, unter dem Zungenbrecher-Namen Trzy Zmiany führt er sein eigenes Designstudio. Damit realisiert er Projekte in den Bereichen Fotografie und Grafikdesign. Seine Herangehensweise ist dabei recht minimalistisch – was man auch an seinen Lego-Bildern sieht.










Copyright by Trzy Zmiany & Michał Kulesza

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein