Mikael Chukwuma Owunna verwandelt schwarze Models in strahlende Wesen

Auf den ersten Blick sind es zahllose leuchtende Punkte, die sich von einem schwarzen Hintergrund abheben. Erst beim zweiten Hinsehen erkennst du die Formen eines menschlichen Körpers, der sich leicht von der Dunkelheit abhebt. So sehen die Bilder aus, die der Künstler Mikael Chukwuma Owunna im Rahmen seines Projekts „Infinite Essence“ gemacht hat. Zweieinhalb Jahre lang hat er schwarze Männer und Frauen mit fluoreszierender Farbe bemalt und dann in kompletter Dunkelheit abgelichtet.

His work centers around identity while bending the medium with his engineering and multidisciplinary background.“

Dabei verwendete Owunna einen Blitz, der mit einem UV-Filter ausgestattet war. Dieser brachte die nackten Models zum Leuchten und verwandelte sie fast schon in überirdische Wesen. Bei den fotografierten Personen handelte es sich übrigens um Freunde und Familienmitglieder des Fotografen, um Tänzer sowie eine Person, die er über Instagram kennengelernt hat. Der homosexuelle und dunkelhäutige Owunna beschäftigt sich in seinen Arbeiten häufiger mit dem Thema Körperwahrnehmung.









(via) Copyright Mikael Chukwuma Owunna

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein