Minimalistisch und doch dick aufgetragen: Porträts von Salman Khoshroo

Minimalistisch und doch dick aufgetragen: Porträts von Salman Khoshroo 1
Screenshot Instagram

Der Hase von Albrecht Dürer ist ein Beispiel möglichst naturnaher und detailverliebter Zeichenkunst. Die Werke von Salman Khoshroo sind das Gegenteil. Die grobe Linienführung und der Einsatz von Spachtel und Farbe stellen die Struktur über die Schraffur. Das Spiel von Licht und Schatten ist eine Frage der Perspektive.

Salman Khoshroo, born 1983 in Iran, spent his childhood years in New York. After a few intermittent years in Iran he went to study in the Australian National University, where he received his degree in Digital Art. He currently lives and works in Iran since 2004.”

Ob hell oder dunkel – das liegt im Auge des Betrachters und – an der Lichtquelle. In den Videos auf Instagram kannst du die Bilder in einem anderen Licht sehen. Inzwischen lässt der iranische Künstler sogar die Farben weg und malt damit Minimalismus pur.

(via) Copyright Salman Khoshroo I Teaser Screenshot Instagram

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein