MISEREOR überzeugt mit interaktiven Spendenplakaten

MISEREOR-placard
MISEREOR setzt sich gegen Armut und Ungerechtigkeit in der Welt ein. Dabei ist das Hilfswerk natürlich auch auf Spenden angewiesen. Zusammen mit Kolle Rebbe wollten sie nun die Spendenbereitschaft der Menschen erhöhen. Das schafften sie mithilfe von interaktiven Plakaten, bei denen man einfach seine Kreditkarte durchziehen konnte. Durch Titel wie „Feed them“ oder „Free them“ wurde man aufgerufen zu helfen. Wer das Hilfswerk unterstützen wollte, konnte dies ganz simpel mit einer Handbewegung tun: Karte durchziehen, Spende losschicken, fertig. „The Social Swipe“ war geboren. Und die interaktive Leinwand zeigt auch gleich, was man mit seiner Spende bewirkt hat. Sehr gelungen!

MISEREOR-placard2
MISEREOR-placard3
MISEREOR-placard4
https://www.youtube.com/watch?v=ZcqsRhMHo8o

(via)

2 Kommentare

  1. Sehr geniale Idee. Ich finde spenden gut, tue es aber viel zu selten weil es einfach so „entfernt“ vom realen Leben ist. Mit dieser Aktion wird es in Leben geholt. Sehr gut.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein