„Missing Owner“: Geldbörse macht auf vermisste Menschen aufmerksam

missing-owner-viral
In Brasilien hilft die „NGO Mães da Sé“ vermisste Menschen zu finden und auch die betroffenen Familien zu unterstützen. Leider liegt das größte Problem ihrer Arbeit darin, dass sich bekanntermaßen nur wenige Passanten ganz intensiv die Fotos von Vermissten ansehen. Auch Flyer und Milchtüten haben bei der Suche schon lange ausgedient. Also musste eine ganz andere und effektivere Idee her. Das war sie: An beliebten Plätzen in São Paulo wurden 15 Geldbörsen auf dem Boden hinterlassen. Jeder, der eine fand und einen Blick hineinwarf, stieß auf diese Worte: „You can’t return this wallet to its owner while he is missing. Help find him“. Die Fotos der 15 Vermissten konnten über die sozialen Netzwerke geteilt werden und das Portemonnaie sollte wieder ausgesetzt werden.

missing-owner-viral2
missing-owner-viral3
missing-owner-viral4

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein