Mit Aperol und „Sunny“ die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen

Aperol-Sunny-Klonblog
Draußen klettern die Temperaturen langsam wieder höher und wir können den Sommer nicht nur fühlen, sondern auch riechen und schmecken. Was gibt es zur jetzigen Jahreszeit schließlich Besseres für den Gaumen als eine perfekte Mischung aus Bitter- und Süßorangen, Kräutern und Wurzeln und einer Prise Alkohol? Genau, im Sommer wollen wir natürlich nicht auf unseren liebsten Aperol verzichten. Am besten leichtgekühlt und in der Variante Aperol Spritz. Sommerlich geht es auch in der neuen Kampagne namens „The Sunny Side of Life“ zu, in der uns Sunny zeigt, wie man negative Gedanken ganz schnell aus seinem Leben verbannt. Von seinem Dauerlächeln solltet ihr euch gleich mal anstecken lassen.

Kaum zu glauben, aber der italienische Likör der Campari-Gruppe ist bereits 96 Jahre alt. Das Originalrezept ist aber bis heute unverändert und nach wie vor äußerst beliebt. Wer könnte diesem orange-roten Anblick auch widerstehen? Aperol assoziiert man mit einer gewissen Leichtigkeit, mit frischer Herbe und vor allem mit guter Laune – der Sommer im Glas. Im Alltag scheint für uns leider nicht immer die Sonne. Aber dafür gibt es ja Sunny – der Experte für die Sonnenseiten des Lebens.

In den Nachrichten erschlagen euch mal wieder die Negativ-Schagzeilen, eure Lieblings-Sendung wird schon wieder von der Werbung unterbrochen oder ihr liegt bei dem Wetter krank im Bett? Nicht so schlimm, wie es auf den ersten Blick klingt oder aussieht. Sunny zeigt euch, wie man den sonnigen Blickwinkel aufs Leben aktiviert – egal wann. Sunny macht seinen Namen alle Ehre und einige werden das Gesicht sicherlich erkannt haben. Es gehört dem italienischstämmigen Youtuber Daniele Rizzo, der euch mit seinem Optimismus anstecken wird.

Aperol-Sunny-Klonblog3

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Aperol Deutschland.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein