Mit Companisto in das richtige Startup online investieren


Einige der Produkte und Kunstprojekte, die wir dir jeden Tag hier auf dem Blog präsentieren, wurden durch Crowdfunding-Kampagnen finanziert. Damit bitten die Macher interessierte Personen darum, in ihre Idee zu investieren, und bieten ihnen im Gegenzug üblicherweise eine Belohnung, etwa in Form von einem der Produkte, die finanziert werden sollen. Das Konzept des Crowdinvesting funktioniert ebenso bei ganzen Unternehmen – und Companisto ist der Experte dafür.

Beim Crowdinvesting beteiligen sich mehrere Personen mit jeweils einem kleineren Betrag an einem Startup und erhalten im Erfolgsfall des Unternehmens eine Gewinnbeteiligung. Diese Form der Beteiligung birgt selbstverständlich ein gewisses Risiko. Sollte das Startup nämlich scheitern, dann bist du als Investor dein Geld los. Auf der anderen Seite steckt in dieser Art von Investment auch ein großes Potential, schließlich kannst du den Betrag, den du in ein Unternehmen steckst, vervielfachen. Die Rendite ist bei einem Startup oft erheblich. Und das Risiko lässt sich auf einfache Weise auch verringern. Zum einen kannst du nur einen kleinen Teil deines Vermögens in die Hand nehmen, und zum anderen solltest du deine Investitionen auf mehrere Startups verteilen.

Auf Companisto findest du eine große Anzahl an Wachstumsunternehmen, in die du investieren kannst. In umfangreichen Präsentationen stellen sie sich und ihr Geschäftsmodell vor und informieren dich über das Potential auf dem Markt, ihre Zielgruppe und weitere wichtige Eckdaten. Außerdem erfährst du, wie hoch die Investment-Schwelle ist – also der Betrag, ab dem das Investment erfolgreich ist und die Finanzierung in die erste Runde geht. Keine Sorge: Wenn die Schwelle in der veranschlagten Zeit nicht erreicht wird, dann bekommst du auf jeden Fall dein Geld zurück. Schafft sie es aber doch, dann bist du mit einem bestimmten Prozentsatz an dem Unternehmen beteiligt – und kassierst mit, sobald das Startup Gewinn macht. Einmal im Jahr, am 31. Juli, findet eine Gewinnausschüttung an die Anteilseigner statt.

Neben der Möglichkeit, Anteilseigner zu werden, bietet Companisto auch noch ein zweites Modell des Investments an: ein fest verzinstes Darlehen. Dieses so genannte „Venture Loan“ hat eine Laufzeit von vier Jahren, und du kassierst acht Prozent Zinsen pro Jahr. Bei diesem Modell bekommst du einmal pro Halbjahr deine Zinsen ausgezahlt, nämlich Ende Juni und Ende Dezember. Eine fantastische Möglichkeit Venture Capital ohne hohes Risiko anzulegen.

Die Nutzung von Companisto ist kostenlos, es kommen also keine Gebühren für die Kontoführung oder Transaktionen auf dich zu. Erst wenn du Gewinn machst, erhält auch Companisto einen Anteil davon – nämlich zehn Prozent. Dafür nimmt Companisto aber auch eine akribische Vorauswahl unter den Unternehmen vor, die sich für eine Finanzierung bewerben. Lediglich rund ein Prozent von ihnen taucht am Ende tatsächlich auf der Companisto-Homepage auf.


Ist die Art des Investments, das Companisto anbietet, etwas für dich? Könntest du dir vorstellen, dich auf diese Weise an vielversprechenden Startups zu beteiligen?

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Companisto
Teaser-Bild: Crowdfunding money jar image © lemontreeimages // Fotolia.de
Alle anderen Bilder Copyright by Companisto

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein