Mit dem EQ Silver Arrow verbeugt sich Mercedes-Benz vor dem historischen W 125

Ein Elektroauto, das einem 80 Jahre alten Rennwagen nachempfunden ist? Das hat Mercedes-Benz mit dem Konzeptfahrzeug EQ Silver Arrow hinbekommen. Das topmoderne und stylische E-Car ist eine Hommage an den legendären W 125, der einst der leistungsstärkste Flitzer der Welt war. Der EQ Silver Arrow ist ebenfalls als Einsitzer ausgelegt und bringt 750 PS auf die Straße – noch ein bisschen mehr als der W 125, der bei 736 PS lag.

The EQ brand is shaped by the avant-garde, self-contained aesthetics of progressive luxury. It is created through the interplay of a hitherto unknown beauty, the conscious encounter of digital and analogue elements and the seamless merging of intuitive and physical design.“

Der Akku des Konzeptfahrzeugs sitzt im Unterboden, seine Kapazität reicht für etwa 400 Kilometer. Der Fahrer hat einen Panoramabildschirm vor sich, auf den ein 3D-Modell der Umgebung projiziert wird. Vorgestellt wurde das Fahrzeug am Wochenende auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance. Auch wenn es ausgeschlossen scheint, dass das Konzept jemals in Serie geht, könnte es die Vision sein, die Mercedes-Benz vom Rennsport der Zukunft hat.












Mercedes-Benz Vision EQ Silver Arrow: Show car world premiere

(via) Copyright Daimler AG

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein