Mit dem Luxuscamper auf den Spuren der Nationalparks

snygo-pendleton-limited-editon-airstream12
Langsam kann man sich ja wieder vorstellen, die warme Gemütlichkeit der eigenen vier Wände zu verlassen und Outdooraktivitäten zu unternehmen. Camping-Urlaub wäre etwas, das ich mir nur bei angenehmen Temperaturen und gutem Wetter vorstellen kann. Wobei es sich in diesem Schmuckstück sicher auch ganz vortrefflich bei Regen aushalten lässt.

Der schicke Trailer im Retrostyle entspringt einer Kooperation des US-amerikanischen Wohnwagenproduzenten Airstream mit der Textilmanufaktur Pendleton Woolen Mills. Anlass für die beiden nach eigenen Angaben Natur-liebenden Unternehmen ist das diesjährige 100. Jubiläum des „National Park Service“, der für die Überwachung der 400 Nationalparks in den USA zuständig ist.

1.000 US-Dollar sollen deswegen pro verkauftem Sondereditions-Wohnwagen an die Nationalparks gespendet werden – eine nette Geste, die die Unternehmen bei einem Stückpreis von mindestens 114.600 US-Dollar (circa 104.700 Euro) aber bestimmt ganz gut verschmerzen können. Der Preis scheint aber gerechfertigt: Die hochwertige Alu-Konstruktion und die umfassende Ausstattung mit Queensize-Bett, Edelstahl-Ofen, Audiosystem, Air Conditioning und vielem mehr sind bestens ausgewählt und allesamt „Made in USA“.














(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein