Mit der „Hater Box“ kannst Du Deiner Wut anschaulich Luft machen


Fabien Bouchard alias Parse/Error ist der kreative Kopf hinter UFUNK und leidenschaftlicher Künstler. Der Autodidakt liefert mit seiner neuesten Kreation, der „Hater Box“, eine anschauliche Reflexion unseres Zeitgeists, Social-Media-Etikette, politische Korrektheit, Personenkult und Zensur inklusive. Die kreative wie simple Fallblattanzeige, wie wir sie vom Bahnhof von anno dazumal kennen, springt zwischen humorvollen bis zynischen Aussagen, die allesamt mit „Fuck …“ beginnen.

Der Wink in Richtung Kurznachrichtendienst Twitter, der in aller Kürze das Weltgeschehen über die Displays flickern lässt, ist genauso beabsichtigt wie ein Seitenhieb gegen Facebook, wo Seriöses und Kurioses in wahlloser Beliebigkeit durchgescrollt werden kann, damit hier und da ein Herzchen oder ein Daumen nach oben hängenbleibt. Zu dieser Sammlung apathischer Belanglosigkeit sagen wir: Fuck that!

Voluntarily provocative, The Hater Box transforms the principle of old split flap displays into a random generator of contestations, cold and impersonal.“




(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein