Mit der richtigen Brille lässt sich ein Jesus-Bild restaurieren

Erinnert ihr euch noch?! Im August schockte eine Rentnerin aus Spanien die ganze Welt, indem sie ein Jesus-Abbild auf eigener Faust restaurieren wollte. Ging aber leider nach hinten los. Dass diese Geschichte eine unübersehbare Spur der Ironie nach sich zog, war klar. Dass es aber so lang dauern würde, bis dieser Vorfall auch in der Werbung aufgegriffen wird, hätte ich nicht gedacht. Nun wirbt also ein Optiker aus Chile für seine tollen Gläser, mit denen das Jesus-Abbild sicherlich „überlebt“ hätte…

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein