Mit eBay Komfort kann man Damenmode und Elektronik von Profis verkaufen lassen

eBay-Komfort-Klonblog
Sponsored Post – Der Mai und seine warmen Temperaturen haben sicherlich nicht wenige von euch dazu bewogen, endlich den Balkon sommerfit zu machen, den Garten aufzuhübschen oder das Motorrad aus dem Winterschlaf zu holen. Jetzt wird uns Mädels aber auch vor Augen geführt, dass wir mal wieder gar keine passenden Klamotten im Schrank haben. Und das Zeug vom letzten Jahr ist ja auch schon wieder out. Also doch die beste Zeit, um mal wieder auszumisten. Die guten Stücke lassen sich ja bei eBay immer noch zu Geld machen – wenn das nicht immer mit Stress und Zeit verbunden wäre. Aber halt! Dank eBay Komfort – dem neuen Verkaufsservice des Marktplatzes – kann man nun sowohl Damenmode als auch Elektronikartikel ganz bequem von Profis verkaufen lassen. Die Kooperationspartner Mädchenflohmarkt und FLIP4NEW übernehmen nämlich den gesamten Prozess des Verkaufens. Bequemer geht`s nun wirklich nicht.


Bereits am 29. April startete eBay Komfort und ist anscheinend für all diejenigen gedacht, denen die Zeit oder Lust zum Einstellen und Verkaufen ihrer Produkte fehlen. Verständlich. Da müssen schließlich Fotos gemacht, die Auktion eingestellt, alles im Blick behalten und letztendlich die Artikel verschickt werden. Falls ihr also auch noch Mode, Accessoires oder ungenutzte Elektronik-Artikel wie Smartphones, Konsolen oder Kameras rumliegen habt, dann ab damit zur Post. Ihr braucht die Artikel nämlich lediglich versenden – natürlich kostenlos. Der Rest wird von den beiden bekannten und seriösen Kooperationspartnern Mädchenflohmarkt und FLIP4NEW erledigt.

eBay-Komfort-Klonblog2

Falls ihr z.B. noch ein altes iPhone rumliegen habt, solltet ihr es online unter komfort.ebay.de zunächst so gut wie möglich beschreiben (Modell, Zustand usw.). Danach erhaltet ihr ein Preisangebot. Wenn ihr damit einverstanden seid, schickt ihr das Handy kostenlos und versichert an FLIP4NEW und bekommt das Geld ausgezahlt. Ratzefatz erledigt und ihr müsst euch um nichts weiter kümmern. Wer eher Schuhe, Kleidung oder Schmuck aussortieren möchte, kann diese Dinge einfach an Mädchenflohmarkt senden, wo sie dann auf Zustand und Qualität geprüft werden. Den Verkaufspreis, der bei mindestens 30 Euro liegen muss, legt Mädchenflohmarkt in Rücksprache mit euch fest. Die Erstellung des professionellen eBay-Angebots, das Verkaufshandling und der Versand werden dann von Mädchenflohmarkt übernommen. Erst wenn der Artikel wirklich verkauft wurde, zahlt ihr für den Service eine Provision von 30 Prozent an Mädchenflohmarkt.

Also schaut gleich mal in den Schrank. Sicherlich liegen da genug Sachen rum, mit denen ihr eure Haushaltskasse aufbessern könnt. Noch zudem ganz ohne Stress. Geld verdienen eben ganz einfach gemacht.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch eBay.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein