Mit Garn und Algorithmus malen

Screenshot Instagram

Die Künstlerin Ani Abakumova und ihr Mann Andrey Abakumov, seines Zeichens Mathematiker, fertigen erstaunlich detailverliebte Gemälde aus Garn. Andrey hat dazu einen Algorithmus entwickelt, der durch das Übereinanderlegen von Garn geradezu originalgetreue Gemälde möglich macht. Statt Ölfarben in der Mischpalette anzurühren, wird hier also Schicht für Schicht der Faden verwoben.

Pro „Gemälde“ werden über 8.000 Fäden um die Nägel im Rahmen gespannt. Das sind insgesamt mehr als vier Kilometer Garn pro Bild. Für besonders detaillierte Arbeiten können es sogar noch mehr werden. Bisher haben sie Werke wie die Mona Lisa, Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge und andere berühmte Gemälde alter Meister reproduziert.

Gefällt dir? Die beiden fertigen auch Porträts für private Kunden an.

https://www.instagram.com/p/BypOfaAIJV7/

https://www.instagram.com/p/ByzehJVoZ29/

https://www.instagram.com/p/BxSoXkonHEa/

https://www.instagram.com/p/BqndPFAjLrY/

https://www.instagram.com/p/BzOIfo7IVp5/

https://www.instagram.com/p/Bzu4BjIIR4i/

(via) Copyright Ani Abakumova I Teaser Screenshot Instagram

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein