Mit öffentlicher Piss-Aktion den Coffee Shop bewerben

The-attendant
Es gibt nichts Schlimmeres, als unterwegs zu sein und nirgendswo ein Klo zu finden. Der Horror. Schlimm auch, wenn ein öffentliches Klo plötzlich in ein Cafe verwandelt wird. Das geschah nämlich in London. Im „Attendant“ konnte man früher seine Blase leeren, heute nun mit frischgebrühten Kaffee füllen. Das nutzten die Besitzer zusammen mit WCRS aus London aber als gelungene Marketing-Idee. Sie schickten einige Männer in die Stadt, die sich an öffentlichen Orten mitten in der Fußgängerzone vom Harndrang erleichtern sollten. Auf ihren Shirts folgende Message: „The toilet I needed has been turned into a cafe“. Damit alle wussten, um welches Cafe es sich handelte, war das Shirt gleichzeitig Wegweiser zum „Übeltäter“. Und wenn man schon mal hier ist, kann man doch gleich ein Käffchen schlürfen…

The-attendant2
The-attendant3

(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein