Mit Puderdose und Photoshop – die Verwandlung der Monika Falčik

Der perfekte Lidstrich an Halloween war vor allem eins: richtig grässlich. Nicht verwischt oder einfach so dahin gekritzelt, sondern präzise schaurig. Okay, es gehört noch etwas mehr dazu, ein gutes Halloween-Make-up zu zaubern, als nur mit dem Eyeliner umgehen zu können. Photoshop kann beispielsweise auch ganz hilfreich sein, wenn man sich lediglich für die Kamera schaurig in Schale werfen möchte.

Solche Grusel-Make-ups mit Spezialeffekten hat Monika Falčik für sich entdeckt. Die 23-jährige Litauerin setzt seit etwa einem Jahr Puderdose und Photoshops erschreckend gut ein. Dabei ist sie gar kein Make-up-Artist, sondern hat Hispanistik studiert.















(via) Copyright Monika Falčik

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein