MNEMOSYNE – die teuersten 16 Gigabyte der Welt

Wem die üblichen quadratischen und kastenförmigen externen Festplatten und USB-Sticks einfach zu langweilig sind, sollte sich mal den MNEMOSYNE angucken. Dieser kann insgesamt zwar nur 16 Gigabyte an Daten speichern, ist dafür optisch aber mal ein echter Hingucker.

Um das Speichermedium jedoch erst einmal nutzen zu können, muss man den Würfel auseinander bauen. Die einzelnen Teile sind aus einem einzigen Stück Aluminium hergestellt und dadurch besonders langlebig. Hat man den Würfel nun soweit auseinandergebaut, tut sich in der Mitte der eigentliche USB-Stick auf auf, welcher dann aber kaum grösser ist als ein normaler Spielewürfel.

Nach erfolgreicher Benutzung muss der Würfel dann nun wieder puzzelartig zusammengebaut werden, was wohl die grösste Herausforderung darstellen dürfte. So Sätze wie „Das speicher ich doch schnell mal auf meinem USB-Stick ab.“, gehören dann wohl der Vergangenheit an.

Der Preis des MNEMOSYNE, welcher von den beiden Designern Toshi Satoji und Katsuya Masaki entworfen wurde, liegt bei genau 1,000,000 Yen, was ca. 7’335 € entspricht. Verrückte Welt!

Alle weiteren Infos findet man auf der Website des MNEMOSYNE.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein