Möbius Interactive Bench: Bank der schönen Sinne


Es gibt mittlerweile smarte Kissen, smarte Telefone, smarte Kühlschränke und jede Menge anderes smartes Zeugs. Warum also nicht auch eine smarte Bank, auf der man seine vier Buchstaben parken kann? Die kreisförmige Möbius Interactive Bench ist ein Sensibelchen, das auf Berührung, Bewegung und Druck reagiert. Allerdings ist das gute Bankstück mehr ein Fest für die Augen als für den Verstand. Denn das extra dafür entwickelte Material Dark Chroma wurde an spezielle Bewegungssensoren gekoppelt. Das fast schon hypnotisch-romantisch anmutende Licht fließt wie eine Flüssigkeit durch dieses wundersame Material und kann die Sinne und Synapsen aller auf ihr Sitzenden erfreuen.

Ausgedacht hat sich das Projekt der Möbel-Designer Louis Lim. Dieser durfte sich etwa fünf Wochen im Hauptsitz des Materialherstellers 3form in Salt Lake City kreativ austoben. Das Ergebnis hat sich gelohnt: Die Möbius Interactive Bench ist eine schmucke Sitzgelegenheit, die zu einem kleinen Kunstwerk mutiert, sobald man sich ihr nähert. Die altgediente Parkbank wird sie allerdings nicht so schnell ersetzen.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein