Moesta hat einen BBQ Gin im Sortiment


Wir hier beim KlonBlog sind große Fans der Produkte von Moesta BBQ. Sei es das praktische Grill-Zubehör oder die leckeren Aromatum Gewürze – was Marcel und sein Team da im Angebot haben, kann sich wirklich sehen lassen. Kein Wunder, dass wir schon den einen oder anderen Beitrag über Moesta hier auf dem Blog hatten. Doch eins haben wir erst kürzlich entdeckt: den Moesta BBQ Gin.

Der erste Drink für Griller mit Gin und Verstand!
Trocken und aromatisch – das ist die Idee hinter dem ersten Moesta-BBQ Gin. Nach der traditionellen London Gin Methode hergestellt, vereint er frische und getrocknete Kräuter in sich.“

Die Verbindung ist kein Zufall, schließlich lieben viele Griller Gin. Moesta hat sich für seinen ganz speziellen Gin mit einer renommierten Destillerie zusammengetan und ein Getränk mit rauchiger Note gebrannt. Das gelang durch die Beigabe von Rauchtee während der Destillation. Dabei hat sich Moesta für die traditionelle London Gin Methode entschieden, bei der ausschließlich Kräuter verwendet werden. Im Falle des BBQ Gins sind das neben Wacholderbeeren, Koriander und Zitronen-/Orangenzesten auch Majoran, Zitronenmelisse, Kiefernknospen, Süßfenchel, Kamille und Kardamomsamen. Auf die Beigabe von Zucker nach der Destillation wurde verzichtet, um einen naturbelassenen Geschmack zu erreichen.


Der Moesta BBQ Gin wurde in einer sehr kleinen Auflage hergestellt. Gerade einmal 120 Flaschen wurden gebrannt und dann für mehrere Wochen gelagert. Sowohl die Abfüllung als auch die Etikettierung erfolgte von Hand. Und auf der deutschen Grillmeisterschaft 2017 Anfang August in Fulda war es dann soweit: Moesta stellte seinen Gin erstmals der Öffentlichkeit vor. Die Resonanz der Besucher war überwältigend, man genoss das Getränk am liebsten mit Thomas Henry und Rosmarin. Falls du den Gin selbst mal probieren willst: Die Halbliter-Flasche kostet 44,40 Euro – entsprechend ihres prozentualen Alkoholgehalts.

Passend zur Flamme am Grill ist der Gin mit Rauchtee destilliert. Unser besonderes Botanical nennt sich Lapsang Souchong. Mindetens 6 Wochen Lagerzeit nach Destillation und Wasser aus artesischer Quelle faszinieren in einem besonderen Geschmackserlebnis.“

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein