„Morgen Kinder wird es nichts mehr geben“ – Song vom Berliner Kinderchor

Trenntstadt-Berlin-Canzonetta-Kinderchor
Am letzten Sonntag – pünktlich zum 3. Advent – wart ihr vielleicht auch auf den Weihnachtsmärkten am Roten Rathaus oder am Breitscheidplatz unterwegs. Dort trat nämlich auch der Canzonetta Kinderchor mit einer speziellen musikalischen Darbietung auf. Das bekannte Weihnachtslied „Morgen, Kinder, wird’s was geben“ wurde kurzerhand in „Morgen Kinder wird es nichts mehr geben“ umgedichtet. Im Rahmen der Initiative „Trenntstadt Berlin“ sollte damit auf das Thema Müllvermeidung aufmerksam gemacht werden. Gerade zu Weihnachten häufen sich ja wieder unnötige Verpackungen, Folien und Geschenkpapier.

Trenntstadt-Berlin-Canzonetta-Kinderchor2
Die Initiative „Trenntstadt Berlin“ der Berliner Stadtreinigung und ihren Partnern ist für die Aktion verantwortlich und thematisiert somit Abfallvermeidung und Abfallrecycling in unserer Hauptstadt. Obwohl die Mehrzahl der Bürger weiß, was mit Mülltrennung und Recycling gemeint ist, konnten sie mit dieser öffentlichen Aktion nochmal an das Gewissen appellieren. So lassen sich unnötige Verpackungen für die Weihnachtspräsente sicherlich vermeiden. Zumal sie später eh nur im Müll landen. Es sei denn, man greift zu umweltfreundliche Verpackungen, die man auch wiederverwerten kann.

Den Song der Kids könnt ihr euch unten anhören und auch hier kostenlos herunterladen. Vielleicht lasst ihr die Geschenke dieses Jahr auch ganz weg und verschenkt lieber etwas gemeinsame Zeit. Davon haben doch alle mehr.

Trenntstadt-Berlin-Canzonetta-Kinderchor3

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein