„Missionary Positions“ – Das Handbuch der Sexstellungen


Ähnlich dem Kamasutra, zeigt der Guide „The Book of Mormon Missionary Positions“ verschiedene Stellungen für den Geschlechtsverkehr. Allerdings nicht mit Illustrationen oder nackten Frauen und Männern. Zwei junge Burschen ganz brav mit Hemd und Krawatte präsentieren diverse, lustvolle Stellungen. Gleichzeitig auch Anklage gegen die Kirche, die Sex nur zwischen verheirateten Heteros sieht.




(via)

5 Kommentare

  1. Das ist einfach nur widerlich. Ich verstehe überhaupt nicht, was das hier mit Design oder Lifestyle zu tun hat. Dieser Beitrag war wohl der letzte, den ich mir hier auf diesem Blog angesehen habe.

    Klick und weg
    snake

  2. Bitte behaltet Eure Schweinereien für Euch und verschmutzt nicht den guten Namen der zig-tausende Missionare dieser Kirche weltweit.
    Sie opfern Ihre Zeit (2 Jahre) und ihr Geld um Anderen zu dienen (humanitär, sozial) und Ihren christlichen Glauben vorzustellen.
    Ich habe schon sehr viele von ihnen auf der Strasse und anderswo getroffen und bin immer wieder beeindruckt von ihren hohen moralischen Standards, ihrer Hingabe für den Nächsten und den Gegenüber und der Liebe zu Christus.

    Ihr solltet Euch schämen!

  3. Oh man, was seit ihr für Heuchler, holt eure Buben aus dem Kindergarten und bringt sie den Missionaren – die Herren haben sie bestimmt besonders lieb. Habt ihr ach so gottesfürchtigen schon mal nachgedacht, welch unendliches leid die Kirche unter die Menschheit gebracht hat – bis heute. In 1000 Jahre ist das nicht mehr wieder gut zu machen. Sowas wird von doppel Moralisten gerne verdrängt. In

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein