Mother Pigeon setzt Filztauben in New York aus

Mother-Pigeon
Tina Trachtenburg aus Brooklyn ist die selbsternannte „Mother Pigeon„. Als sie in den späten 80ern nach New York zog, verliebte sie sich sofort in die vielen Tauben. Deshalb hat sie auch stets einige Körner dabei, um die Großstadtmöwen zu füttern, wenn sie das Haus verlässt. Eines Tages kam ihr die Idee mit den Filztauben, die sie in der Stadt aussetzte und daraus eine Art Installation erstellte. Damit möchte sie auf die Notlage der Taubenpopulation aufmerksam machen, aber natürlich auch ihre Liebe zu den Tieren ausdrücken.

Mother-Pigeon2
Mother-Pigeon3
Mother-Pigeon4
Mother-Pigeon5
Mother-Pigeon6
Fotos: Facebook, Twitter, Instagram

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein