Mountainbiken mal anders – Einradfahren in der Atacamawüste von Chile

extreme-mountain-unicycling6
Du hälst Mountainbiken für extrem? Dann wird es Zeit, dass Du Lutz Eichholz kennen lernst! Er hebt diese Extremsportart auf dem breitreifigen Drahtesel in eine neue Dimension. Schließlich stürzt sich Eichholz steile Hänge und wüste Abfahrten genauso halsbrecherisch hinunter wie ein Mountainbiker – der einzige Unterschied ist nur, dass Eichholz auf nur einem Rad sitzt! Einradfahren kennen die meisten wohl aus der Zirkusmanege. Zuweilen sieht man auch jemanden auf dem Einrad freestylen, doch MUni (Mountain Unicycling) oder Off-Road-Einradfahren passiert fernab der großen Städten in unwegsamem Gelände und liegt daher für viele von uns im Verborgenen. Mit mobilem Kamera-Equipment lassen sich die Outdoor-Abenteuer jedoch auf Film bannen.

Für sein neuestes Video hat es Lutz Eichholz nach Chile in die Atacamawüste verschlagen. Der professionelle MUni-Fahrer zeigt im Clip nicht nur rasante Abfahrten und gut ausbalancierte Einrad-Tricks, sondern auch atemberaubende Panorama-Ansichten der teilweise marsähnlichen Landschaft. Ein bisschen Lebensgefühl des Extremsportlers darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Klick Dich mal eben zum Video. Die runterklappende Kinnlade ist inklusive, denn aus dem Staunen wirst Du so schnell nicht wieder herauskommen, versprochen!



(via)

2 Kommentare

  1. Wow das Video ist der Hammer! Hut ab für diesen Mut, den der professionelle MUni-Fahrer da beweist. Sicherlich eine außergewöhnliche Aktivität das Einradfahren in der Wüste, welches vor allem viel Überwindung fordert. Mag sicher auch einen Riesenspaß machen wenn man es drauf hat und sich das traut aber handelt sich halt um eine Extremsportart, wo das Leben ständig in Gefahr ist. Das Anschauen des Videos war trotzdem amüsant.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein