Mozilla Seabird

Sich immer nur auf Browserentwicklung zu beschränken, das war Mozilla dann auf Dauer wohl doch etwas zu einseitig. In den letzten Tagen haben sie nämlich vor allem mit einem ziemlich neuartigen und innovativen Designkonzept für ein Smartphone von sich Reden gemacht. „Mozilla Seabird nennt sich das ganze und kommt, das ist wohl das wirklich besondere dabei, mit zwei kleinen Projektoren daher.

Neben den Standardsachen wie 8 Megapixel-Kamera, Wireless-Charging und integriertem Headset, sollen diese zwei Projektoren die Interaktion und Möglichkeiten von so einem Smartphone völlig revolutionieren. Texte schreiben wo, und auf welchen Untergrund man will, Bilder an die Wand werfen wie einem gerade danach ist usw. Wirklich spannende Ideen … schaut’s euch mal an.

Erstellt wurde das Konzept vom Designer Billy May.

(via)

5 Kommentare

  1. getreu dem Motto „Schuster bleib bei deinen Leisten“ empfehle ich Mozilla, sich weiterhin der Entwicklung von OpenSource Software zu widmen.

    Das ist ja wirklich ein Schmarrn.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein