Mr. Trash Wheel filtert Müll aus dem Wasser und schaut dabei putzmunter aus der Wäsche

Diese Komikfigur mit überdimensionierten Augen ist eigentlich ein Nützling. Während alle über die Verschmutzung der Weltmeere und die Klimarettung reden, leistet der eifrige Mr. Trash Wheel bereits seinen Beitrag zu mehr Sauberkeit. Die halbautonome Maschine ist im Hafen von Baltimore zu Hause und ist tagaus tagein damit beschäftigt, allerlei Müll aus dem Wasser herauszufischen. Das Ergebnis lässt sich nicht nur sehen, sondern auch messen. Seit 2014 wurde der Hafen von über einer Million Plastiktüten, 200 Kilometern Zigarettenkippen und einem ganzen Kunststoffpython befreit.

Den Work in Progress kannst du live auf der Internetseite von dem Mr. Trash Wheel erleben. Entworfen wurde dieser solarbetriebene Apparat von dem Ingenieur und Seelöwen John Kellett, der es irgendwann leid war, die zunehmende Verschmutzung des Gewässers miterleben zu müssen. Die Familie Trash Wheel wächst und zählt übrigens bereits drei Mitglieder – alle gleich aussehend und fest entschlossen, dem Müll den Kampf anzusagen.




Mr. Trash Wheel eats his 1,000,000th pound of trash!

(via) Copyright Mr. Trash I Waterfront Partnership of Baltimore

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein