Mut zur Lücke: Künstler kreiert Teppich mit optischer Illusion


Hoppla, da ist ja ein Loch im Boden oder doch nicht? Das Herz des kreativen Multitalents Scott Jarvie schlägt für apartes Produktdesign mit dem gewissen Etwas. Wenn es darum geht, Stühle, Tische oder Teppiche zu entwerfen, geht er nicht einfach den Weg des geringsten Widerstands, sondern wechselt die Perspektive. So entstehen Einrichtungsgegenstände wie wir sie noch nie gesehen haben.

Ziel ist es dabei, mit einer stark reduzierten Formensprache modernes Design auf den Punkt zu bringen. Die minimalistische Ästhetik mit maximaler Wirkung zeigt sich beispielhaft in seinem neuesten Werk „void rug“, einem Teppich, der scheinbar ein Loch im Boden hinterlässt. Der Vorleger aus hundert Prozent Merinowolle, wahlweise rund oder rechteckig, entfaltet seine Wirkung durch ein cleveres Zusammenspiel von Licht, Textur und Perspektive. Nur aus einem bestimmten Blickwinkel ist die optische Illusion sichtbar.

multidisciplinary artist scott jarvie has designed an optical illusion ‘void rug’, when viewed from a particular angle, creates the image of a gaping circular void in the floor.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein