MVRDV baut ein bewachsenes Gebäude in Amsterdam


Vor wenigen Wochen wurde im Business-Viertel von Amsterdam der Grundstein für ein sehr interessantes Bauprojekt gelegt. Der Gebäudekomplex Valley, den das niederländische Architektenbüro MVRDV konzipiert hat, sticht vor allem durch seine begrünten Balkons und Terrassen hervor. Zudem sind die Strukturen der Häuser recht asymmetrisch, was das Interesse der Passanten wecken soll. Insgesamt soll das Valley die Gegend lebenswerter und interessanter machen.

Das zusammenhängende Gebäude erhebt sich an drei Stellen in unterschiedliche Höhen. An seiner höchsten Stelle wird es rund 100 Meter in den Himmel von Amsterdam ragen. Dort wird sich eine Bar befinden, die einen reizenden Rundum-Blick über die Stadt erlaubt. Zudem wird das Haus knapp 200 Wohnungen, sieben Etagen voller Büros, ein dreistöckiges Parkhaus und eine Reihe von Geschäften und kulturellen Einrichtungen beherbergen. Insgesamt umfasst die Konstruktion etwa 75.000 Quadratmeter, im Jahr 2021 sollen die Bauarbeiten daran beendet sein.




Copyright by MVRDV (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein