MVRDV plant den nachhaltigen Wohnkomplex „Nieuw Bergen“ in Eindhoven


Das niederländische Architektenbüro MVRDV hat sich mal ein paar Gedanken über urbane Wohnflächen gemacht, die voll auf Nachhaltigkeit setzen, und das Konzept „Nieuw Bergen“ entwickelt. Das ist ein Komplex aus sieben Gebäuden, in denen sich unter anderem 240 Wohnungen und ein unterirdisches Parkhaus befinden. Auch für Geschäftsräume ist Platz, außerdem können die Bewohner auf einer Fläche von insgesamt 270 Quadratmetern selbst Pflanzen anbauen.

Für letzteres stehen vor allem verglaste Balkons zur Verfügung, die sich für die Mieter wie kleine Parks anfühlen sollen. Die Architekten haben dabei vor allem darauf gesetzt, so viel natürliches Licht wie möglich zu verwenden. Dafür haben die Glasdächer den optimalen Winkel, um genug Sonneneinstrahlung in die Gebäude zu lassen. Gleichzeitig können auf den übrigen Dächern Solarplatten installiert werden. Insgesamt wird „Nieuw Bergen“ eine Fläche von 29.000 Quadratmetern haben, demnächst soll das Konzept in Eindhoven realisiert werden.





Copyright by MVRDV (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein