„My Tinder Boys“ – Fotografin nutzt App auf ihre Weise

Die Chinesin Yushi Li, die heute in London lebt, fotografiert Typen, die sie im Handumdrehen durch einen Wisch nach rechts kennengelernt hat, also über Tinder. „My Tinder Boys“ zeigt eine Auswahl von Männern, nachdem sie über dreihundert App-Nutzer für das Projekt angeschrieben hat. Splitternackt fläzen sie am Küchentisch und geben sich einem Stück Torte hin oder löffeln eine Wassermelone. Die Fotografin selbst ist währenddessen nicht unbeteiligter Beobachter, sondern bewegt sich im Spannungsfeld von Voyeurismus und Objektifizierung.

Als Frau hat sie gewissermaßen den Spieß umgedreht und stellt den männlichen Körper als Objekt der Begierde aus – und das von einem weiblichen Blickwinkel. Was die Fotografin an dem Projekt reizt, ist weniger die nackte Haut, sondern vielmehr das Gefühl, die Kontrolle über das Geschehen zu haben. Im Talk für „It’s Nice That“ lässt sie hinter die Kulissen blicken und stellt ein ähnliches Projekt vor: „Your Reservation Is Confirmed“.

Nicer Tuesdays: Yushi Li

(via) Copyright Yushi Li I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein