Nach diesem Liniennetz für U- und S-Bahn ist Berlin auf den Hund gekommen

Ein Schienennetz wächst mit seinen Aufgaben. Die Karte des Liniennetzes auch. Wenn Strecken ausgebaut und zusätzliche Stationen nachträglich eingezeichnet werden, wird es irgendwann ziemlich unübersichtlich im Kuddelmuddel der bunten Linien und Punkte. Im Dezember 2018 hat die BVG eine neue Übersicht des Liniennetzes von S- und U-Bahnen herausgebracht. Im Jahr 2019 legt der Designer Pasha Omelekhin nach, denn da ist noch Luft nach oben.

Die Karte könnte noch übersichtlicher aussehen, damit es noch einfacher wird, durch die deutsche Bundeshauptstadt zu navigieren. Seine Berlin Transit Map folgt einem runderen Linienverlauf und ist damit deutlich netter zu den Augen. Auch cool: In der Mitte sitzt ein Hundekopf, der den Linienverlauf der S4 markiert. Für dieses einmalige Feature hat sich der Designer an alten Plänen orientiert. Von wegen Berliner Bär! Die BVG hat in der Vergangenheit ja schon so manchen Spaß mitgemacht. Vielleicht wäre es an der Zeit für dieses Update – was sagst du?

1910

1918

1930

1931

1951

1992

Offizielle Map

(via) Copyright Pasha Omelekhin I BVG

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein