Nach Pokémon GO kommt jetzt Coffee to go: Café eröffnet in Tokio


Zwei Dinge bestimmten meine Kindheit in den 90ern maßgeblich mit – und Deine womöglich auch: Animes und Videospiele. Von manchen Formaten gab es beides und es war zuweilen wie mit Huhn und Ei. Wer war eigentlich zuerst da: Game oder Fernsehserie? Von „Ein Supertrio“ bis „Sailor Moon“ haben sie jedoch alle eins gemein: Spätestens mit dem neuen Millennium verschwanden sie von der Bildfläche. Ein Format hält sich jedoch nachhaltig und hypnotisiert mittlerweile bereits die nächste Generation: Pokémon.

Das ist nicht zuletzt dem cleveren Marketing der Pokémon Company International geschuldet, die immer wieder neue und meist limitierte Merchandise-Artikel auf den Markt bringt. Ein neues Konzept ist jedoch gekommen, um zu bleiben: Das Pokémon Café. Am 14. März 2018 soll das Lokal gemeinsam mit dem neuen Pokémon Center DX im Einkaufszentrum Takashimaya Nihombashi in Tokio seine Pforten öffnen. Pikachu-Verrückte dürfen sich auf neue Sammlerobjekte und natürlich spezielle Pokémon-Speisen und -Getränke freuen.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein