Nachbarschafts-Experiment: Häusliche Gewalt

Ein ziemlich eindrückliches aber auch übles Experiment der Frauenschutzorganisation POWA (People Opposing Women Abuse) in Südafrika. In einer Wohnsiedlung in Johannesburg wurden Anwohner und Nachbarn einfach mal darauf getestet, ob und wie sie sich bei Geräuschen häuslicher Gewalt verhalten. Und wie bei nervigem Schlagzeug-Lärm. Das Ergebnis ist erschreckend und stimmt nachdenklich.

Bei dem Experiment wurde zuerst mitten in einer Nacht kräftig aufs Drumset gehauen. Kaum angefangen zu spielen kamen schon diverse Nachbarn vorbei und bitteten höflichst, das Drummen doch mal sein zu lassen. Kennt man ja. Als dann jedoch in einer anderen Nacht ähnlich laut Sound von sich heftig streitenden und prügelnden Paaren abgespielt wurde, blieb es leer auf der Strasse. Keiner kam vorbei, keiner schien sich zu kümmern.

Das ganze wurde mit versteckten Kameras aufgezeichnet. Und ob das Ergebnis hierzulande anders ausfallen würde? Jedenfalls ein sehr eindrückliches Experiment mit traurigem Ergebnis.

(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein