Nachricht an den/die Ex: Rora und ihr herzzerreißendes „Unsent Project“

unsent-project-klonblog
Wenn ihr zurückdenkt an eure erste große Liebe: Was würdet ihr ihm/ihr gerne sagen? Bei manchen würden die Worte wohl sehr mager ausfallen, bei anderen nicht gerade freundlich und bei einigen würden wieder alte Wunden aufbrechen. Bloggerin Rora aus Kalifornien sammelt all diese Gefühle mit ihrem „Unsent Project„. Dazu kann man ganz anonym den Namen seiner großen Liebe einsenden und natürlich die Worte, die nie ausgesprochen wurden. Außerdem soll man die Farbe angeben, die man im Kopf hat, wenn man an den/die Ex denkt. Einige Resultate seht ihr jetzt, ansonsten findet ihr Rora und ihre ungesendeten Textnachrichten auch bei Instagram.

The Unsent project is a collection of text messages allowing people to say what they want to say to their first love while remaining anonymous.

„You used to be my cup of tea. I drink coffee now.“ #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

„The date of our anniversary was the lock code on my phone for 2 yrs after our breakup. #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

„I was doing great but then they said your name.“ #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

„A year ago we stayed up talking till 3 am and today I don’t even know how to say hey.“ #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

„I still add songs to the playlist that reminds me of you“ #unsentproject

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

#unsentproject in Auburn, CA

Ein von Röra (@rorablue) gepostetes Foto am

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein