Nackt im Einkaufszentrum – mit aufgemalten Jeans und Spitzenbluse durch die Shopping Mall


Jen Seidel aka Jen the Body Painter wagt ein cooles Experiment: Einem Model werden Skinny-Jeans im angesagten Used-Look samt einer schicken, schwarzen Bluse kurzerhand auf die nackte Haut aufgemalt. Mit einem Strickschal und einer kecken Mütze bekleidet, macht sich die junge Dame auf den Weg durch ein Shoppingcenter. Mal hier Handschuhe anprobieren, mal dort nach einem neuen BH Ausschau halten – und dabei mit Augenzwinkern die Reaktionen der Menschen beobachten.

Ist wirklich spannend: Die neugierig-wertschätzenden, den Körper einscannenden Männerblicke, die Lacher der Frauen. Und da sage einer, dass das Geschlecht nur ein Konstrukt ist. Aber das ist ein anderes Thema und ein weites Feld.

Übrigens ist Bodypainting ein harter Job – Jen und ihre Tochter verbrachten rund drei Stunden beim Bemalen und Ausschmücken. Lustigerweise kostet ein illusorisches, aufgemaltes Outfit mit etwa 100,- USD nicht geringer als ein richtiges.

We walked around a mall to see if we could fool any of the people working in clothing stores. Some unexpected things happened“

NAKED GIRL Walks Around Mall | Does She Get Kicked Out?!





(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein