Nadja Buttendorf entwirft bizarre Schmuckstücke

Verstörend – ein anderes Wort fällt einem wohl nicht ein, wenn man die Werke der Schmuckdesignerin Nadja Buttendorf sieht. Mit dem FINGERring hat die Berlinerin nämlich einen Ring entworfen, der einem echten Finger täuschend echt nachempfunden ist. Wird er also an der Hand getragen, dann sieht es aus, als hätte der Träger sechs Finger – und einer davon wäre unnatürlich nach oben gebogen.

Als Pendant zum FINGERring hat Buttendorf auch den EARring gestaltet, der – du wirst es erraten – wie ein Ohr geformt ist. Sowohl der Ring als auch die Ohrringe erwecken den Eindruck, als würde der Betrachter doppelt sehen. Ein weiteres Schmuckstück aus der Werkstatt der deutschen Künstlerin ist die Kette Skin, deren Textur verdächtig nach menschlicher Haut aussieht. Buttendorf hat von 2006 bis 2012 die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle besucht. Noch vor ihrem Abschluss hatte sie ihre ersten Solo-Ausstellungen.






Copyright by Nadja Buttendorf (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein