Nahezu lebendiges Aquarium aus LEGO

Mike Smiley hat den LEGO-Bausteinen Leben eingehaucht. Nach dem Prinzip einer Spieluhr hat er Fische, einen Seestern und eine Krabbe in ein künstliches Aquarium geworfen. Mit einer Kurbelbewegung setzt sich die Unterwasserwelt für die Wohnstube auch schon in Bewegung. Die Fische drehen behände ihre Runden, ein Seestern rotiert um die eigene Achse und eine Krabbe macht Luftsprünge.

 

This has been a fun project and I am thrilled with how delightful the little aquarium has turned out.  I started out working on the mechanism.  I had tried many different methods for creating the movement, and this version of the mechanism proved to be the most robust and smooth.  I then moved on to the cabinet and glass work.  I wish there was a single piece of trans clear that could make up the entire front face of the aquarium, but the current part selection still yielded a nice result.  I’ll certainly be posting some updates along the way, but as it is, this is a solid, dynamic, and fun model.“

Seine Vorstellung von einem LEGO-Aquarium hat Mike kürzlich bei LEGO Ideas eingereicht. Wenn er 10.000 Menschen für sein LEGO Clockwork Aquarium begeistern kann, könnte das Projekt bald als offizieller LEGO-Bausatz erhältlich sein. Na, denn man tau!


Incredible Lego Clockwork Aquarium

(via) Copyright Mike Smiley

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein